Abdrücke von Möbeln im Teppichboden

Jeder hat es sicher schon einmal erlebt und sich darüber geärgert, wenn Möbel oder sonstige Einrichtungsgegenstände von ihrem bisherigen Platz verschoben oder gegen neue ersetzt wurden. Was blieb, waren tiefe Abdrücke im Teppichboden, die den Boden unschön aussehen ließen. Dazu gibt es in der Regel noch Farbunterschiede je nach Dauer der Liegezeit des Teppichbodens.

Was machen? Zunächst sollte man die betroffenen Stellen mit einer Handbürste leicht bearbeiten, damit die Teppichfasern gelockert werden. Anschließend mit einem Dampfbügeleisen aus einer Höhe von etwa zwei bis drei Zentimetern den Wasserdampf in die vorbereiteten Stellen eindämpfen lassen. Diesen Vorgang bei Bedarf  wiederholen, bis sich die Teppichfasern wieder aufgerichtet haben. Das Bügeleisen sollte dabei keinen direkten Kontakt zum Teppichboden haben. Anschließend mit einem sauberen Tuch die bearbeiteten Stellen großflächig trocknen, wodurch die Farbunterschiede  gleichzeitig einen nahtlosen Übergang erfahren und nicht mehr so sehr ins Auge fallen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.