Abgestandenes Bier als Pflanzendünger

Wir alle haben es sicher schon einmal erlebt, dass nach einem großen Fest oder einer Grillparty die lästigen Aufräumarbeiten beginnen. Dabei findet man immer wieder halb geleerte Biergläser oder angebrochene Bierflaschen vor. Bierreste, die Sie nicht wegschütten sollten, denn sie lassen sich noch anderwertig verwenden. Bier ist ein sehr nährstoffhaltiges Getränk (Wasser, Malz, Hefe,Hopfen,Früchte,Kräuter, Gewürze u.a.) und daher ein ausgezeichneter Pflanzendünger.

Garten- und Haushaltstipp: Sammel Sie die abgestandenen Bierreste in einem Gefäß (z. B. Gießkanne) und mischen Sie diese in einem Verhältnis 2:1 mit Wasser. Schon haben Sie einen effektiven Pflanzendünger für Ihre Pflanzen im Garten oder Ihre Topfpflanzen in der Wohnung. Unverdünnte Bierreste eignen sich ebenfalls für Ihre  Zimmerpflanzen auch als Blattdünger (insbesondere bei großblättrigen Pflanzen). Einfach  einen Wattebausch in abgestandenes Bier leicht eintauchen  und die Blätter damit vorsichtig einreiben. Nach einer kurzen Weile danken es Ihnen die Blätter, in dem sie schöner als zuvor glänzen.

Abgestandenes Bier sagt man auch nach, dass es Schnecken im Garten anzieht. Hätte ich als Schnecke aber die Wahl zwischen einem frischen grünen Blatt und abgestandem Bier ich glaube, ich würde ersteres vorziehen.  Doch ein Versuch sollte es Ihnen wert sein.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.