Alte Fliesen streichen oder überkleben

In Altbauten findet man häufig noch alte Fliesen an den Wänden. Um nun ein neues Erscheinungsbild zu bekommen, muss man nicht unbedingt die Wände neu fliesen, um die Wände wieder in neuem Glanz erscheinen zu lassen. In der heutigen Zeit gibt es auch andere Möglichkeiten, geflieste Wände zu erneuern und den eigenen Wünschen anzupassen.

Alte Fliesen streichen

Möchte man die alten Wände beziehungsweise die alten Fliesen neu gestalten, kann man auch die Wände und die Fliesen mit einer speziellen Farbe, im Baumarkt erhältlich, streichen. So kann man zum Beispiel aus dunklen Fliesen helle Fliesen machen. Im Baumarkt wird diese spezielle Farbe als Fliesenlack oder als Fliesenfarbe angeboten. Wird zudem noch möchte, dass noch mehr Abwechslung auf die Fliesen kommt, der kann zum Beispiel die Fugen später mit einem speziellen Klebeband ausleben. So erhält man nicht nur eine Fliesenwand in einer einheitlichen Farbe! 

Eine Wandverkleidung aus PVC

Eine weitere Möglichkeit ist, die alten Fliesen mit einem PVC-Teppich abzukleben. So erhält man sogar andere Muster und es ist auch noch schneller und billiger, als völlig neu zu Fliesen. Das Schöne dabei ist, dass man einen solchen PVC Teppich beziehungsweise eine solche PVC Wandverkleidung in den unterschiedlichsten Mustern erhalten kann. Wenn möglich, sollte man jedoch vorher die alten Fliesen mit einer Spachtelmasse abspachteln, so dass man für das Aufkleben des PVC Teppich einen schönen geraden Untergrund bekommt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.