Angebrannte Töpfe und Pfannen

Angebrannte Speisen und Speisereste in Töpfen und Pfannen entfernen Bei starken Verschmutzungen oder angebrannten Töpfen und Pfannen füllt man diese mit Wasser und gibt dem Wasser Spülmaschinenreiniger hinzu. Nun das Ganze noch einige Zeit einwirken lassen. Danach lassen sich die Reste zumeist ohne weitere Probleme herausspülen. 

Angebrannte Töpfe und Pfannen mit einer Zwiebel reinigen

Angebrannte Töpfe und Pfannen bekommt man auch wieder sauber, wenn man in diesen eine Zwiebel aufkocht. Am besten die obere Schale entfernen und dann die rohe Zwiebel in den Topf oder die Pfanne legen, Wasser hinzugeben und dann das Ganze aufkochen und etwa 5 Minuten weiter kochen lassen. Danach sollten sich die leichten angebrannten Reste leicht lösen lassen.

Töpfe und Pfannen mit Essig reinigen

Auch mit Essigwasser lassen sich angebrannte Reste aus Kochtöpfen und Pfannen lösen. Dazu füllt man die Pfanne oder den Kochtopf mit Wasser und gibt dann einen guten Schuss Essig hinzu. Anschließend kocht man das Ganze auf. Das Wasser sollte dann noch etwa 15 Minuten kochen. Da das Aufkochen mit Essig einen unangenehmen Duft in der Wohnung verbreiten kann, kann man auch die Reinigung der Töpfe und Pfannen mit kaltem Essigwasser machen. Allerdings sollte dann das Ganze über Nacht einweichen können. Am nächsten Tag dann mit in die Spülmaschine geben oder gut mit heißem Wasser und Spülmittel auswaschen beziehungsweise abwaschen.

Angebrannte Kochtöpfe und Pfannen mit Spülmittel reinigen

Besonders bei leichteren Verschmutzungen und angebrannten Resten muss man nicht immer gleich schwere Geschütze auffahren. Manchmal hilft es auch, wenn man die angebrannten Reste mit Wasser und einen guten Schuss Spülmittel einweicht. Das Ganze läst man dann über Nacht stehen und am nächsten Tag kann man dann die Töpfe oder Pfannen leicht mit heißem Spülwasser reinigen. Wer es eiliger hat, der kann auch das Wasser mit dem Spülmittel im Topf aufkochen.

Hilfe aus der Neuzeit – Spülmaschinentabs machen Töpfe und Pfannen wieder sauber

Wenn die Verschmutzung zu stark ist und die angebrannten Reste sich nur schwer lösen lassen, dann kann man die Töpfe und Pfannen auch mit Wasser und einem Spülmaschinentab sauber bekommen. Dazu füllt man den Topf oder Pfanne mit kaltem oder heißem Wasser und stellt diesen auf den Herd. Nun gibt man den Spülmaschinentab hinzu und stellt die Herdplatte so ein, dass das Wasser ständig heiß bleibt. Man sollte jedoch darauf achten, dass das Wasser nicht kocht. Nach etwa 20 bis 30 Minuten kann man dann die angebrannten Speisen mit einem Spülschwamm entfernen.

Auch Waschpulver kann helfen

Wer kein Spülmittel, keine Zwiebel oder Spülmaschinentabs im Haus hat, der kann auch die angebrannten Reste mit Waschpulver lösen und entfernen. Waschpulver ist ebenfalls fettlösend. Das Wasser in einen Kochtopf geben und dann eine halbe Hand voll Waschpulver hinzugeben. Das Ganze dann aufkochen und einige Minuten stehen lassen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.