Automatische Updates unter Windows 7 deaktivieren

Standardmäßig geht Windows 7 hin und lädt Updates für Windows 7 selber oder für verschiedene Programme aus dem Internet herunter und installiert diese im Hintergrund. Das sorgt nicht nur für mehr Sicherheit am Computer, sondern kann auch für mehr Stabilität des Betriebssystems im Betrieb selber sorgen. Schließlich sind die Automatischen Updates nicht dafür da, um den Benutzer zu ärgern.

Nicht jeder jedoch benötigt diese Automatischen Updates und möchte diese gerne deaktivieren beziehungsweise abschalten.

So kann man leicht die Automatischen Updates deaktivieren

Um die Automatischen Updates unter Windows 7 selber zu deaktivieren, muss man kein Fachman sein. Mit wenigen Handgriffen hat man das schnell selbst erledigt.

  • In der Umgebung der Systemsteuerung unter Windows 7 klickt man auf den Link System und Sicherheit.
  • Im Fenster System und Sicherheit findet man nun einen weiteren Link in der rechten Fensterhälfte mit der Bezeichnung Windows Update. Unter diesem Link befindet sich ein weitere Link mit der Bezeichnung Automatische Updates aktivieren oder deaktivieren. Auf diesen klickt man nun.
  • Im Unterfenster Einstellungen ändern von Windows Updates findet man ein Ausklappmenü, auf das man klickt und anschließend die Einstellung Nie nach Updates suchen (nicht empfohlen) wählt.

Bestätigt man nun die gemachten Einstellungen mit der OK-Taste, so führt Windows 7 im Hintergrund keine automatischen Updates des Betriebssystems und von Programmen mehr durch.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.