Backpulver macht vergilbte Gardinen wieder weiß

Strahlend saubere Gardinen verleihen Wohnräume eine zum Wohlfühlen angehneme Atmosphäre und sind der Stolz einer jeden Hausfrau. Doch auch an ihnen nagt der Zahn der Zeit insbesondere dann, wenn in Wohnungen stark geraucht wird. Schnell werden dann aus strahlend weißen Gardinen nur noch vergraute und vergilbte. Aber auch Schmutz und Staub setzen sich in den Gardinen fest und lassen Gardinen mit  der Zeit vergilben und unansehnlich aussehen. Herkömmliche Feinwaschmittel allein bringen sehr oft nicht den gewünschten Erfolg beim Waschen.

Omas Tipp: Sollen die Gardinen wieder strahlend weiß werden und wie neu aussehen, so gibt man zusätzlich zum Feinwaschmittel noch – je nach Verschmutzungsgrad – zwei bis drei Tütchen Backpulver dazu. Am besten hat es sich jedoch bewährt, wenn man die Gardinen vor dem eigentlichen Waschen in der Maschine über Nacht in eine Badewanne einlegt. Vorher bis zu drei Tütchen Backpulver darin auflöst und noch einen Esslöffel Speisesalz dazu gibt. Das Ganze dann im Verlauf der Zeit mehrmals wenden. Am nächsten Tag dann rein in die Waschmaschine und bei etwa dreißig Grad mit einem Feinwaschmittel waschen.

Der Erfolg ist zur Freude der Hausfrau deutlich sichtbar.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.