Bäume und Sträucher schneiden

In der Herbstzeit ist es meistens wieder soweit! Hecken und Sträucher und Büsche werden auf den Winter vorbereitet und die zu langen Austriebe werden zurück geschnitten. Aber auch schlecht gewachsene oder störende Äste werden von Bäumen entfernt. Dabei lassen sich die kleineren und tief gewachsenen Äste leicht entfernen. Was aber, wenn diese weiter oben sind, wo man mit einer Leiter oder vom Boden nicht mehr heran kommt. 

Abhilfe schaffen in solchen Fällen so genannte Astsägen, die man mit einem langen Stil erhalten kann. So kann man selbst die Äste in höheren Regionen vom Boden aus absägen. Auch gibt es verschiedene Astscheren, dessen Stil man ausziehen kann und so an höher gelegene Äste heran kommt. 

Das alte Unterholz rausnehmen

Wenn man die Bäume oder Sträucher etwas verjüngen möchte, dann sollte man die alten Triebe und Äste heraus nehmen beziehungsweise heraus schneiden. So kann der Baum oder der Strauch im nächsten Jahr neue und junge Triebe bilden und er wirkt wieder buschiger.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.