Bei Windows ist das Mikrofon zu leise

Wenn man zum Beispiel mit TeamSpeak oder Skype mit anderen Teilnehmern über das Internet sprechen oder telefonieren möchte, dann kann es vorkommen, dass diese einen schlecht verstehen, weil das eigene Mikrofon nicht laut genug eingestellt ist. Selbst das Hochfahren des Reglers unter den Einstellungen für die Soundausgabe reicht nicht aus, um das eigene Gesprochene laut genug zu übermitteln. 

Abhilfe schafft in diesem Fall zumeist eine erweiterte Einstellung unter den Soundoptionen. Hier kann man dem Mikrofon einen 20db Boost geben, so dass das Gesprochene lauter übertragen wird. 

Um diese Einstellung zu erreichen, klickt man auf Start – Einstellungen – Systemsteuerung und sucht dann nach dem Icon Sounds und Audiogeräte. Hier rauf klickt man doppelt und es öffnet sich das Fenster Eigenschaften von Sounds und Audiogeräte. Nun sucht man nach der Registerkarte Audio und klickt auf dieser. Unter dem zweiten Punkt Soundaufnahme findet man eine Schaltfläche Lautstärke…, welche man anklicken muss. 

Ein weiteres Fenster öffnet sich, in dem man nun die verschiedenen Lautstärkeeinstellungen vornehmen kann. Unter Microphone sollte ein Häkchen vor dem Punkt Auswählen sein, damit das Mikrophone auf funktioniert. Nun klickt man auf die Schaltfläche Erweitert und man gelangt zu den Erweiterten Einstellungen für Microphone. Ganz unten findet man nun den Punkt 1 Microphone +20dB Boost. Hiervor muss man in dem Kästchen einen Häkchen setzen und dann anschließend die Schaltfläche Schließen anklicken. Nun verstärkt das Mikrophon das Gesprochene um 20dB.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.