Bei Windows XP Verknüpfung für Arbeitsgruppencomputer erstellen

Ruft man bei Windows XP die Netzwerkumgebung auf, so werden einem standardmäßig die bereits gefundenen Netzwerkfreigaben aufgelistet. Diese Netzwerkfreigaben werden in vorgegebenen Abständen von Windows XP aktualisiert und eventuell neu gefundene Netzwerkfreigaben dann angezeigt. Das funktioniert nur, wenn man unter den Ordneroptionen auch den Punkt Automatisch nach Netzwerkordnern und Druckern suchen aktiviert hat. 

Manchmal ist es jedoch sinnvoller, den direkten Weg über die Arbeitsgruppencomputer zu gehen. Dieser kann besonders in größeren Netzwerken wesentlich schneller sein, da man nicht erst darauf warten muss, dass Windows XP die eigentliche Netzwerkumgebung aktualisiert. 

Eine Verknüpfung zu der Arbeitsgruppe erstellen

Da der Weg zu den Arbeitsgruppencomputern eine kleine Klickerei ist, kann man auch gleich eine Verknüpfung zu seiner oder der gewünschten Arbeitsgruppe auf dem Desktop von Windows ablegen. Dazu öffnet man die Netzwerkumgebung und wählt anschließend im linken Bereich unter Netzwerkaufgaben den Eintrag Arbeitsgruppencomputer anzeigen aus. Es werden nun alle Computer angezeigt, die sich in der gleichen Arbeitsgruppe befinden und auf denen die Netzwerkfreigaben auch aktiviert sind. Nun klickt man in der linken Spalte unter Andere Orte auf den Eintrag Microsoft Windows-Netzwerk. Es werden nun die verschiedenen und aktiven Arbeitsgruppen angezeigt. Mit einem Rechtsklick auf die gewünschte Arbeitsgruppe und dem Auswählen des Punktes Verknüpfung erstellen aus dem Kontextmenü kann man eine Verknüpfung zu der Arbeitsgruppe auf dem Desktop erstellen lassen. Die anschließende Hinweisabfrage für die Verknüpfung sollte man mit Ja beantworten. 

Nun hat man eine Verknüpfung für die Arbeitsgruppe auf dem Desktop liegen und man kann ab sofort schneller die Arbeitsgruppencomputer erreichen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.