Beim Bohren in Betonwände oder Böden entstehen zu große Löcher

Welcher Handwerker kennt das nicht! Beim Bohren von Löchern in Beton entstehen zu große Löcher. Für ein 6er Bohrloch benötigt man dann anschließend einen 8er Dübel und eine womöglich noch größere Schraube. 

Mit einem Trick bekommt man jedoch die Bohrlöcher so hin, dass sie die richtige Größe haben. Beim Bohren stellt man die Bohrmaschine von Schlagbohren auf normales Bohren um. Der Steinbohrer bleibt der Gleiche! Nun bohrt man ganz normal das Loch in die Wand oder den Boden. Dadurch, dass der Schlag herausgenommen wurde, werden die Bohrlöcher beim Bohren nicht so aufgesprengt, sondern sauber herausgefräst.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.