Blutflecken entfernen

Frische Flecken / Blutflecken sofort mit kaltem Wasser auswaschen beziehungsweise austupfen. Dabei sollte man das zu starke Reiben auf der Kleidung verhindern beziehungsweise vermeiden, da es ansonsten zu leichten Weißungen im Stoff führen kann und man den Blutfleck womöglich noch mehr verreibt.

Weiße Wäsche in Salzwasser einlegen und einwirken lassen. Im Anschluß kann man dann den Blutfleck leichter austupfen und auswaschen.

Bei schon eingetrockneten Blutflecken hilft auch, wenn man das Kleidungsstück oder den Stoff mit Kernseife einreibt und anschließend einweicht. So löst sich der Blutfleck. Später wird dann das Kleidungsstück ganz normal in einer Waschmaschine gewaschen.

Bei Seide nimmt man am besten puren Alkohol und tupft damit den Blutfleck heraus. 

Bei empfindlichen Stoffen den Blutfleck mit Maisstärke bestreuen, einwirken lassen und ausbürsten. 

Bei Kunstfasern zuerst kaltes und dann warmes Wasser zum entfernen des Blutflecks verwenden. 

Bei Polstern oder Teppichen nimmt man Mineralwasser (mit Kohlensäure) und tupft damit den Blutfleck heraus.

Um Blutflecken zu lösen, kann man auch eine Asperintablette nehmen. Sicherlich sollte man nicht Medikamente zweckentfremden, aber im Notfall hilft der Tipp gut weiter. Die Asperintablette in einem Glas mit Wasser auflösen und anschließend etwas von dem Gemisch über den Blutfleck oder die Blutflecken kippen. Gut einweichen lassen und danach das Kleidungstück in die Waschmaschine stecken und waschen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.