Bratkartoffeln

Wer schon einmal versucht hat Bratkartoffeln zu machen, der wird festgestellt haben, dass es gar nicht so einfach ist wie es sich häufig anhört. Wie aber bekommt man die Bratkartoffeln schön knusprigen und braun?

Man sollte nie frische Kartoffeln nehmen, sondern schon bereits gekochte Kartoffeln verwenden. Am besten ist es, wenn die Kartoffeln mit der Schale gekocht wurden. Anschließend sollte man die Kartoffeln gut auskühlen und abtropfen lassen, damit sie nicht mehr so feucht sind.

Pellkartoffeln vom Vortag eignen sich besonders gut zum Braten, da sie bereits beide Voraussetzungen erfüllen.

Gleichmäßig dicke beziehungsweise dünne Scheiben erhält man mittels eines Eierschneiders. Die Kartoffeln einfach in den Eierschneider legen und dann herunter drücken.

Kartoffeln nur ausgekühlt zum Braten nehmen, warme Kartoffeln saugen zuviel Fett auf und werden pampig.

Vor dem Braten etwas Speck in der Pfanne auslassen, dann schmecken die Bratkartoffeln herzhafter.

Die Bratkartoffeln vorher mit etwas Mehl bestäuben oder betupfen, dann werden sie schön knuspriger.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.