CDs oder DVDs kurzzeitig reparieren

CDs oder DVDs können mit der Zeit durch stärkere Beanspruchung Kratzer bekommen. Ist das einmal der Fall, dann kann es unter Umständen zu Problemen beim Zugriff auf das Speichermedium kommen. Die Daten können nicht mehr richtig von der CD oder der DVD gelesen werden. In vielen Fällen ist es dann so, dass die sich darauf befindlichen Daten verloren sind.
 
Mit einem Trick kann man jedoch die CD oder DVD wieder so hinbekommen, dass man zumindest die Daten von dem Speichermedium wieder auslesen und diese dann auf dem Computer sichern kann.
 
Dazu legt man die CD oder die DVD in ein Wasserbad, das gut mit Spülmittel versehen ist (gut umrühren), und läst den Datenträger für einige Minuten darin liegen. Nun nimmt man den Datenträger aus dem Wasserbad heraus, läst ein wenig das Wasser abtropfen (nicht abtrocknen) und legt den Datenträger dann für einige Stunden in die Gefriertruhe.
 
Ist die Oberfläche gut angefroren, so holt man den Datenträger wieder heraus und wicht mit einem weichen und sauberen Tuch kurz über die Datenträgeroberfläche. Nun kann man die CD oder die DVD wieder in das Laufwerk einlegen und die Daten von dem Datenträger auf den Computer kopieren.
 
Das funktioniert in den meisten Fällen, aber dennoch kann es zu Problemen kommen. Je nach dem, wie stark die Oberfläche der CD oder der DVD verkratzt ist. In einigen Fällen hat der Datenträger auch längere Zeit mit diesem Trick durchgehalten. Daher sollte man diese später nicht einfach wegwerfen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.