CDs oder DVDs reinigen

Nach häufigem gebrauch von CDs oder DVDs kann es vorkommen, dass sich immer mehr Schmutz, Dreck oder Fingerabdrücke auf der CD oder DVD So kann man eine CD oder eine DVD reinigen und von Schmutz befreienansammeln. Mit der Zeit wird es dann für den CD- oder DVD-Spieler immer schwerer, die Daten von den CDs oder DVDs abzulesen. Das kann soweit gehen, dass man das Medium gar nicht mehr abspielen kann. Ist es einmal soweit, dann wird eine Reinigung der CD oder DVD fällig. Mit den folgenden Tricks kann man dabei verhindern, dass die Datenträger noch mehr beschädigt, wieder schön sauber und lesbar werden.

Das Abreiben mit einem feinen Tuch

Wenn es sich nicht um zu große Verschmutzungen handelt, sollte man die CD oder DVD nur mit einem weichen und feinen Tuch abreiben, zum Beispiel mit einem Microfasertuch. Dabei sollte man vom Innenrand der CD oder DVD zum Außenrand reiben beziehungsweise wischen. Um eventuell Bruchschäden zu vermeiden, sollte man die CD oder DVD dazu flach auf eine geeignete Unterlage legen.

Das Abwaschen mit etwas klarem Wasser

Handels es sich um etwas stärkere Verschmutzungen, kann man die CD oder DVD auch mit einem feinen Tuch und etwas kalten und klarem Wasser abwaschen. Eventuelle Verkrustungen betupft man vorher mit etwas Wasser und läst dieses einweichen. Anschließend vom Innenrand wieder zum Außenrand abwischen.

Das Abwaschen mit etwas klarem Wasser und wenig Spülmittel

Abdrücke von Fingern lassen sich mit etwas Wasser und ein wenig Spülmittel gut entfernen. Dies trifft auch auf Verschmutzungen zu, die durch Fette oder Öle entstanden sind.

Wichtig: Man sollte vermeiden, die CD oder DVD kreisförmig abzureiben. So könnten längere, und wenn auch nur kleine und feine, Kratzer entstehen. Kratzer in Längsrichtung können eventuell dazu führen, dass der CD- oder DVD-Spieler das Medium nicht mehr richtig lesen kann.
 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.