CDs oder DVDs sollten nicht im Laufwerk bleiben

CD oder DVD aus dem Laufwerk nehmenTrotz großer Festplatten kommt es immer wieder vor, dass man für bestimmte Programme, wie zum Beispiel bei Spielen, eine CD oder DVD in das CD- oder DVD-Laufwerk legen muss. Dabei sind die Gründe zum Einlegen ja meist unterschiedlicher Natur. So benötigen Spiele häufig die CD oder DVD zum Starten des Spiels oder benötigen während des Spielens noch Daten von der CD oder DVD. Eine weitere Möglichkeit ist zum Beispiel, dass man Bilder und Photos auf eine CD gebrannt hat und man diese nun auf dem Computer benötigt.

Nachdem man nun das Spiel beendet hat oder man die Photos von der CD oder DVD auf den Computer geladen hat, sollte man die CD oder DVD wieder aus dem Laufwerk nehmen und nicht dort drin liegen lassen. Das schont nicht nur die CD oder DVD, sondern auch die Systemressourcen des Computers. Öffnet man zum Beispiel die Explorer-Oberfläche oder die Arbeitsplatzumgebung bei Windows, so kann das Öffnen einige Sekunden länger dauern, als wenn sich keine CD oder DVD im Laufwerk befinden würde. Das liegt daran, dass Windows erst einmal versucht, das CD- oder DVD-Laufwerk auszulesen, um dann in der Explorer- oder Arbeitsplatzumgebung die richtigen Daten anzuzeigen. So wird das CD-Laufwerk oder DVD-Laufwerk jedes Mal unnütz in Betrieb genommen, was sich dann später auch auf die Lebensdauer des Laufwerkes auswirken kann.

Auch kann es bei einer eingelegten CD oder DVD nach einem Systemstart zu einer Überraschung führen. Ist das CD- oder DVD-Laufwerk im BIOS als erstes Bootlaufwerk eingestellt, findet der Computer kein bootfähiges Medium und startet nicht. Stattdessen wird eine Fehlermeldung auf dem Bildschirm ausgegeben, die besonders einen Anfänger und Neueinsteiger in Sachen Computer leicht verwirren kann.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.