Computer geht nach dem Putzen nicht mehr an

Wenn der Computer nach dem Putzen und Reinigen der Wohnung nicht mehr an geht, dann liegt es zumeist daran, dass man versehentlich an einen Stecker für die Stromversorgung des Computers gekommen ist. Daher sollte man alle Steckverbindungen für den Strom überprüfen. Also einmal nachsehen, ob man aus Versehen den Stecker in der Steckdose gelockert oder sogar herausgezogen hat oder man das Stromkabel am Computernetzteil gelöst hat.

Kein Strom am Computer – Steckerleiste ist ausgeschaltet

Auch die Steckerleisten können dabei eine Rolle spielen. Neuere Steckerleisten besitzen zumeist einen Ein- und Ausschalter, mit dem man die Steckerleiste ein- und ausschalten kann. Ist man beim Staubsaugen oder beim Staubwischen an den Schalter gekommen, kann es sein, dass dieser ausgeschaltet wurde. Das kann natürlich auch die an dem Computer angeschlossenen Hardwarekomponenten betreffen, wie Scanner, Drucker oder sogar den Monitor. Hat der Computer also keinen Strom mehr, dann sollte man diese Steckerleiste einmal überprüfen.

Erschütterung hat Hardware gelockert

Eine weitere Möglichkeit ist, dass der Computer einer zu starken Erschütterung ausgeliefert wurde und sich auf Grund dessen die Hardware gelockert hat. Gegebenenfalls sollte man dann auch einmal die Hardware auf richtigen Sitz in den Slots und Steckplätzen überprüfen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.