Computer mit der CD oder DVD vom Mainboardhersteller starten

Wenn es mal Probleme mit dem Computer gibt und man ein neues BIOS einspielen muss, dann kann man bei den meisten BIOS-Herstellern den Computer auch über die CD oder DVD, die zum Mainboard gehört, booten beziehungsweise starten. Meistens befinden sich auch schon die Tools und Programme auf der CD oder DVD, die man benötigt, um das neue BIOS einzuspielen.

Und so bootet bzw startet man den Computer über die CD oder DVD

Kurz nach dem Einschalten legt man dazu die CD oder die DVD in das entsprechende Laufwerk ein. Ist die POST-Routine (Power on Self Test) des BIOS durch gelaufen und der Computer beziehungsweise das Betriebssystem startet bereits, so muss man den Computer erneut starten, da ansonsten der Computer ja nicht über die CD oder DVD booten würde. Das kann zum Beispiel dann eine Ursache dafür sein, dass man im BIOS die falsche Bootreihenfolge für die Speichermedien eingestellt hat. Hier muss man dann erst die Bootreihenfolge so umstellen, das der Computer auch über das CD-Rom oder DVD-Rom bootet.

Wer ein neues BIOS einspielen möchte, der sollte sich vorher auf ein Speichermedium, wie Diskette, CD oder auf der Festplatte, dass entsprechende BIOS-File ablegen. Ansonsten könnte es schwierig werden, dass neue BIOS einzuspielen.

Neue BIOS – Versionen bietet der Hersteller an

Wer noch kein neues BIOS hat, der sollte sich auf der Seite des Herstellers des Mainboards umsehen. Dazu benötigt man jedoch die genaue Bezeichnung für das Mainboard, welche man zumeist auf dem Mainboard findet oder man schreibt sich die BIOS-Bezeichnung auf, die während der POST-Routine direkt beim Computerstart angezeigt wird.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.