Damit Fenster nicht so schnell verstauben und verdrecken

Gerade an warmen Tagen kommt es immer wieder zu vermehrtem Flug von Staub und Dreck. Dieser kann sich dann schnell an den Fensterscheiben festsetzen. Mit der Zeit wir diese Staubschicht dann immer dicker und das Fenster immer unansehnlicher.

Der Staubflug und Dreckflug ist dann besonders ärgerlich, wenn man die Fensterscheiben auch noch gerade frisch geputzt hat.

Damit der Staub und der Dreck nun nicht mehr so schnell an der Fensterscheibe haften bleiben können, gibt man dem Wasser, welches man zum putzen der Scheiben verwendet, etwas Glycerin mit bei. Das Glycerin versiegelt die Scheibenoberfläche und der Staub und Dreck können so nicht mehr so schnell an der Fensterscheibe haften. Ein klassischer Nebeneffekt dabei ist, dass auch der Regen beziehungsweise die Regentropfen besser von der Fensterscheibe ablaufen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.