Damit der Reißverschluß beim Waschen länger hält

Beim Waschen von Kleidungsstücken mit Reißverschlüssen, wie Jacken oder Hosen, sollte man die Reißverschlüsse vorher zu ziehen und nicht offen lassen. Damit kann man verhindern, dass sich die Reißverschlüsse beim Waschen mit anderen Kleidungsstücken verheddern oder verkarken können und so eventuell andere Kleidungsstücke beschädigen könnten. Das kann sich dann besonders in Wollstücken bemerkbar machen. Hier kann der Reißverschluss zum Beispiel Fäden ziehen oder sogar die Fäden zerreißen.

Damit der Reißverschluss nach dem Waschen auch wieder gut funktioniert, kann man diesen mit etwas Seife oder Spülmittel einreiben. Dann ein oder zwei Mal auf und zu ziehen, damit sich die Seife oder das Spülmittel auch gut am Reißverschluss verteilen. Die Seife oder das Spülmittel wirkt dabei fast wie ein Tropfen öl und schmiert den Reißverschluss.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.