Dateicache beim Internet Explorer einstellen

Wer viel im Internet mit dem Internet Explorer surft, für den ist es sicherlich interessant, denn Dateicache, den der Internet Explorer verwenden soll, höher einzustellen. So können besonders häufig besuchte Seiten wesentlich schneller geladen, da der Internet Explorer diese aus dem Dateicache laden kann. Bei weniger besuchten Webseiten hingegen muss auch der Internet Explorer diese erst über das Internet laden. Jedoch sollte man bedenken, dass man als Internetbenutzer häufig auf bestimmte und bevorzugte Webseiten zurückgreift.

Beim Einstellen des Dateicache, auch temporäre Internetdateien genannt, sollte man jedoch weiterhin bedenken, dass ein zu hoher Wert das Surfen im Internet auch verlangsamen kann. Dieser muss dann erst einmal nachschauen, ob sich die aufgerufene Webseite bereits auch im Dateicache befindet, ob diese auch noch aktuell genug ist oder ob der Internet Explorer diese gegebenenfalls erneut aus dem Internet laden muss.

Dateicache der Temporären Internetdateien beim Internet Explorer 7 einstellenEinstellen des Dateicache / Temporäre Internetdateien

Um den Dateicache für die temporäre Internetdateien einzustellen, startet man den Internet Explorer. Anschließend wählt man in der Menüleiste den Punkt Extras aus und klickt auf den Eintrag Internetoptionen. Bereits auf der ersten Registerkarte Allgemein findet man den Punkt Browserverlauf. Hier klickt man auf die Schaltfläche Einstellungen.

Es öffnet sich das Fenster Temporäre Internetdateien und Verlauf. In der Mitte des Fensters findet man nun ein Feld, indem man einen Wert zur Größe des Dateicache eingeben kann. Dieser ist beschriftet mit Zu verwendender Speicherplatz. Hier kann man nun eine Größe zwischen 8 und 1024 MB einstellen. Der Internet Explorer selber empfiehlt eine Einstellung zwischen 50 und 250 MB. Bei kleineren Festplatten sollte man diesen Wert zwischen 64 und 124 MB einstellen. Das reicht in der Regel völlig zum Surfen im Internet aus. Bei Computern mit einer größeren Festplatte und einer schnelleren CPU kann man diesen Wert deutlich höher einstellen.

Hat man den Werten eingestellt, so klickt man anschließend auf die Schaltfläche OK.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.