Deans neuer FCKEditor für WordPress 2.0 und höher

WordPress ist je bekanntlich schon ein sehr flexibles System. Schon alleine die vielen Plugins machen aus WordPress eine wahre Wunderkiste. So ist es auch mit dem neuen Dean’s FCKEditor 3.3.1 für WordPress.

Der neue Editor, der bereits im Oktober 2009 erschienen ist, bietet gegenüber seinem Vorgänger noch wesentlich mehr. So verfügt der Editor über einen eigene Seite für die editor-spezifischen  Einstellungen im WordPress Adminbereich. Unter Einstellungen findet man den Punkt FCKEditor, über die man die verschiedensten Einstellungen zum Editor vornehmen kann. So kann man wieder zwischen mehreren Designs auswählen, die Rechtschreibung für die Browser Firefox und Safari aktivieren oder Angaben und Einstellungen zu den Umbrüchen machen.

Deans FCKEditor f?r WordPress

Da mit dem FCKEditor es möglich ist, auch einen Editor zu bieten, der beim Schreiben das eigentliche Eingabefeld ersetzt, kommt bei den Einstellungen sehr gelegen, dass man hier Einstellungen für diesen kleinen Editor vornehmen kann. So kann man hier schon eine Höhenangabe machen und festlegen, welche Schalflächen für das Schreiben von Kommentaren zur Verfügung stehen sollen. Weitere Einstellungsmöglichkeiten zum Editor runden das gesamte Paket gut ab.

Da sich der Editor wie ein Schreibprogramm bedienen läst, wie zum Beispiel das Programm Microsoft Word, eignet sich dieser besonders gut zum Schreiben von Artikeln und Beiträgen. Besonders die übersichtliche und aussagekräftige Darstellung der verschiedenen Schalter machen den Umgang mit diesem Editor zu einem reinen Vergnügen.

Abgerundet wird das Ganze noch mit einer sehr guten Oberfläche für das Einfügen und Positionieren von Bildern in den Text. Also, wer mal etwas anderes möchte, der sollte diesen Editor einmal ausprobieren.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.