Den Browser Mozilla Firefox über Browserfenster konfigurieren

Der Internetbrowser Firefox ist ja schon ziemlich anpassbar. Wer weiß aber schon, dass man diesen auch über ein Browserfenster konfigurieren kann. Über das Browserfenster lassen sich sogar Einstellungen erreichen, die man über die eigentliche Oberfläche und Menüs des Browsers nicht erreichen kann. Allerdings sollte man sich darüber bewusst sein, dass Änderungen direkt in der Config des Browser zu späteren Problemen oder sogar zu Instabilität führen können. Auch kann es sein, dass Änderungen die Sicherheit beim Surfen nicht mehr gewährleisten können.

Möchte man sich nur einmal in der Config umsehen oder man muss vielleicht doch eine Änderung vornehmen, gelangt man über die Adressleiste des Browser zu der Konfigurationsdatei des Browsers. Man gibt in der Adressleiste about:config ein und drückt anschließend die Entertaste. Als erstes sollte nun ein Hinweis erscheinen, der einen über die oben genannten Punkte informiert. Um weiter zur Konfigurationsdatei zugelangen, muss man auf die Schaltfläche Ich werde vorsichtig sein, versprochen! klicken.

Ändern von Werten in der Konfigurationsdatei von Firefox

Um zum Beispiel das Prefetching von Webseiten im Firefox zu unterbinden, gibt man in der Leiste Filter folgenden Filterwert ein: network.prefetch-next. So werden gleich alle anderen Werte ausgeblendet und zum Schluss bleibt der Wert network.prefetch-next übrig.

Werte von true auf false oder von false auf true kann man leicht durch einen Doppelklick auf den entsprechenden Eintrag ändern. Möchte man in diesem Fall das Prefetching abschalten, so klickt man doppelt auf den Eintrag network.prefetch-next und der Wert ändert sich von true auf false. Dabei wird der Eintrag dann Fett dargestellt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.