Der Computer mit Windows XP schaltet sich nicht mehr ab

Es kann vorkommen, dass sich Computer mit einem installierten Windows XP – Betriebssystem nicht mehr von alleine abschalten, wenn man diesen herunterfährt. Man kann dann den Computer nur noch über die beiden Schalter an der Computervorderseite oder am Netzteil, falls vorhanden, ausschalten. 

Schuld kann ein nicht aktiviertes ACPI sein

Wenn ein solches Verhalten auftritt und der Computer nicht mehr von selber abschaltet, kann es sein, dass das ACPI (Advanced Configuration and Power Interface) im BIOS oder unter Windows XP nicht aktiviert ist. Eine weitere Möglichkeit ist, dass die Hardware im Computer so alt ist, dass sie die Funktionen des ACPI nicht unterstützt. 

Als erstes sollte man also den Computer einmal neu starten und im BIOS nach den Einstellungen für die Energiesparoptionen suchen und hier überprüfen, ob auch ACPI aktiviert wurde. Ist das ACPI im BIOS nun aktiviert, startet man den Computer und Windows XP ganz normal. Anschließend sieht man im Gerätemanager einmal nach, ob auch das ACPI unter Windows XP einwandfrei arbeitet. Dazu ruft man über die Systemsteuerung den Eintrag System auf und sucht hier nach den Einträgen des ACPI unter dem Ordner Systemgeräte. Hier sollten die Einträge des ACPI ohne einen Vermerk, wie einem Ausrufezeichen, stehen. 

Werden auch im Gerätemanager die ACPI-Einträge ohne Problemangaben dargestellt, so kann man den Gerätemanager wieder schließen. Nun sieht man unter den Energiesparoptionen von Windows XP selber nach, ob sich auch hier diverse Einstellungen, wie Standby-Modus, Ruhezustand oder Netzschalter-Vorgänge einstellen lassen. Ist das nicht der Fall, so arbeitet trotz der Angaben im Gerätemanager, das ACPI auf dem Computer nicht einwandfrei. Kann man jedoch Einstellungen vornehmen und der Computer schaltet immer noch nicht von alleine ab, dann ist der Fehler sehr wahrscheinlich in den Chipsatztreibern zum Mainboard zu suchen. Diese sollte man dann gegen neuere Treiber für das Mainboard austauschen. 

Noch ein Hinweis: Bei Windows XP sollte dieser Fehler mit einem frisch installiertem Servicepack nicht mehr auftreten. Daher sollte man das letzte Servicepack 3 für Windows XP installiert haben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.