Der Rauch von Räucherstäbchen hält Wespen fern

Wespen mögen vielleicht nützliche Insekten sein! Jedoch können Wespen nicht nur zu einer Gefahr durch ihr Stechen werden, sondern auch richtig Nerven kosten. Vor allem dann, wenn man sich im Garten, auf den Balkon, auf der Terrasse oder einfach nur im Freien gemütlich mit Freuden oder Bekannten zusammensetzen möchte. Öffnet man nun ein süßes Getränk oder man holt Knabbereien oder Kuchen raus, so dauert es nicht lange, bis sich die ersten Wespen einstellen und auf einen kleinen Nervenkrieg vorbei schauen.

Damit das nicht passiert, sollte man etwas anzünden, was Rauch entwickelt. Wespen mögen keinen Rauch und bleiben dann durch die Rauchentwicklung fern. Daher funktioniert der Trick mit dem brennenden Kaffeepulver so wunderbar.

Allerdings geht es auch gut mit Räucherstäbchen. Zündet man die Räucherstäbchen in der Nähe der Sitzplätze oder sogar auf dem Tisch selber an, so treibt der Rauch der Räucherstäbchen die Wespen in die Flucht und hält sie so fern. Bei größeren Gesellschaften währe es vielleicht noch sinnvoller, wenn man mehrere Räucherstäbchen an verschiedenen Plätzen aufstellt.

Sicherlich ist auch dieser Tipp kein Allheilmittel. Jedoch kann er dabei helfen, die gemütliche Runde etwas gemütlicher zu gestallten. Auch kann der Duft der Räucherstäbchen für eine zusätzliche gemütliche Atmosphäre sorgen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.