Dienste unter Windows 7 starten

Hin und wieder kann es vorkommen, dass ein Dienst unter Windows 7 seine Aufgaben nicht mehr nachkommen kann, weil dieser hängengeblieben oder abgestürzt ist und dann nicht mehr läuft. Um den Dienst wieder neu zu starten, muss man nun nicht gleich den ganzen Computer neu starten. In den meisten Fällen hilft es auch, wenn man den Dienst über die bordeigenen Mittel von Windows 7 wieder neu startet.  

Öffnen der Konsole für die Dienste

Als erstes öffnet man die Konsole für die Dienste. Das geht recht schnell und einfach. Hierzu klickt man auf das Windowssymbol Start in der Taskleiste und gibt unter Programme / Dateien durchsuchen einfach nur Dienste ein und drückt dann die Entertaste. Windows 7 startet daraufhin die Dienstekonsole und zeigt diese in einem Fenster an.

Den Dienst ausfindig machen

Im Fenster sucht man nun nach dem Dienst, der wieder gestartet werden soll. In manchen Fällen kann es auch behilflich sein, wenn man die beiden Felder Status und Starttyp miteinander vergleicht. Wird der Dienst zum Beispiel in der Regel automatisch gestartet und im Feld Status wird dieser nicht als Gestartet angezeigt, so hat man schon einen möglichen Anhalt.

Dienst mit Windows starten

Hat man nun den Dienst ausfindig gemacht, so klickt man diesen mit der linken Maustaste an, so das dieser farblich hinterlegt ist. Jetzt kommt die Symbolleiste ins Spiel. Hier findet man verschiedene Symbole für das Starten von Diensten (Pfeil nach rechts), zum Stoppen von Diensten (kleines leicht abgerundetes Rechteck), zum Pausieren von Diensten (zwei kleine senkrechte Striche) und zum Neustarten eines Dienstes (einen kleinen senkrechten Strick mit einem Pfeil).

Wurde der Dienst nun aus irgendeinem Grunde angehalten und beendet, so klickt man auf das Symbol zum Starten des Dienstes.

Windows 7 versucht nun, den Dienst zu starten. Kommt es zu keinen Problemen mit dem Dienst, so sollte sich der Status auf Gestartet ändern. Andernfalls gibt es ein Hinweisfenster, in dem Windows darauf aufmerksam macht, dass der Dienst nicht gestartet werden konnte. In diesem Fall kann dann nur noch ein Systemneustart Abhilfe schaffen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.