Druckstellen in weichem Holz

In weichem Holz, wie zum Beispiel Kiefer, kann es schnell passieren, dass sich Druckstellen durch schwere Gegenstände bilden. Auch ist es möglich, dass herab fallende Gegenstände tiefere Katschen im Holz hinterlassen.

Solche Druckstellen und Katschen bekommt man relativ leicht wieder aus dem Holz heraus, wenn man die betroffene Stelle mit einem Stück feuchten Tuch, zum Beispiel Küchentuch oder Waschlappen, abdeckt. Das feuchte Tuch einige Stunden auf der Druckstelle oder der Katsche liegen lassen. Das Holz quillt an dieser Stelle auf und die Druckstelle verschwindet. Im Anschluss sollte man das so behandelte Holz wieder Pflegen, zum Beispiel mit Pflegeöl.

Auf lackiertem Holz sollte man diese Methode nur bedingt anwenden und an Stellen vorher ausprobieren, die man nicht so sieht. Es kann unter Umständen sein, dass der Lack durch die Feuchtigkeit Schaden nehmen könnte und so das Möbelstück zusätzlich beschädigt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.