Dunkle Räume – Müdigkeit und schlechte Laune vermeiden

Gerade in den Wintermonaten ist man häufig in den eigenen vier Wänden. Wenn man nun die Räume dunkel gestaltet hat, wird man schnell Müde, bekommt schlechte Laune oder verfällt sogar in Depressionen. Daher sollten Sie immer dafür sorgen, dass die Räume hell und freundlich gestaltet sind. Auch sollten die verschiedensten Pflanzen in einem Raum nicht fehlen. 

In den Abendstunden beziehungsweise bei Dunkelheit sollten Sie ausreichende Lichtquellen einschalten. Auf dem Markt gibt es mittlerweile unterschiedliche Leuchtmittel, die im Lichtspektrum des Tageslichts oder des Sonnenlichts liegen beziehungsweise Simulieren. Erhältlich sind die Leuchtmittel auch als Energiesparbirnen und sollten nicht unter 20 Watt liegen. 

Hell und gut beleuchtete Räumen sorgen dafür, dass man nicht so schnell ermüdet und schonen zu dem die Augen beim Lesen oder Fernsehen.  

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.