Eier

Eier sind  fast in keinem Haushalt mehr wegzudenken. Egal, ob als gekochtes Ei, als Spiegelei oder Rührei oder bei der Zubereitung von Backwaren. Eier sind vielfältig und können für die unterschiedlichsten Dinge verwendet werden. Damit es mit den Eiern auch richtig klappt, hier einmal verschiedene Tipps und Ideen rund um die Eier.

Eier sollten immer dunkel und kühl aufbewahrt werden. So halten sich die Eier länger und können nicht so schnell verderben.

Die Eier immer mit der Spitze nach unten aufbewahren, so bleibt die Luftkammer oben und der Dotter in der Mitte vom Ei. Macht sich besonders bei gekochten Eiern bemerkbar.

Wenn die Eier in der Verpackung kleben (also am Karton), sollte man die Eier und den Karton einfach etwas naß machen, so lösen sich die Eier wieder.

Die Eier vor der Lagerung nicht abwaschen, so halten sie sich länger, da sie eine Schutzschicht haben und diese nicht von den Eiern abgewaschen wird.

Dunkle Eier haben eine dickere Schale als weiße Eier, schmecken aber genauso.

Immer abwechselnd dunkle und weiße Eier kaufen, so weiß man immer, welche Eier frischer sind. Das ist dann besonders hilfreich, wenn man viele Eier regelmäßig verbraucht.

Vor dem Kauf einen Blick in die Eierschachtel werfen und nachsehen, ob auch alle Eier ganz sind. Ist man sich bei einem Ei nicht sicher, lieber einmal das Ei aus dem Karton ziehen. Eier können auch schon mal von unten beschädigt sein.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.