Eine Wanne mit Wasser vor dem Swimmingpool gestellt

Besonders an den heißen Sommertagen, an denen viel am Swimmingpool los ist, verdreckt der Swimmingpool besonders stark. Häufig trägt man sich noch alten Rasenschnitt, der auf dem Rasen liegen geblieben ist, mit in den Swimmingpool oder man hat noch Dreck an den nassen Füßen kleben, der dann ebenfalls mit in den Swimmingpool gelangt.

Den Rasenschnitt schaffen vielleicht noch der Skimmer und der Filter, aus dem Wasser zu filtern. Was aber ist mit dem Dreck und Schmutz? Diese sackt zumeist auf den Boden und wird nur in den seltensten Fällen durch die Filteranlage heraus geholt. Was bleibt, ist im Anschluss eine gründliche Reinigung mit einem Swimmingpoolsauger und der Austausch oder die Reinigung der Filteranlage.

Aber warum erst soweit kommen lassen und den Swimmingpool unnütz verschmutzen? Den größten Teil des Rasenschnitts, Blätter oder Schmutz kann man doch vorher einfach von den Füßen ab bekommen und der Swimmingpool verschmutzt nicht so stark.

Dazu stellt man sich eine kleine Wanne oder eine kleine Schüssel, die mit Wasser gefüllt ist, vor dem Swimmingpool auf. Bevor man nun in den Swimmingpool steigt, muss man sich nur noch den Schmutz im Wasser der Schüssel abwaschen. Wenn man dann noch das Wasser in der Schüssel oder der Wanne regelmäßig austauscht, bleibt der Swimmingpool so länger sauber, man hat weniger Arbeit mit der Reinigung des Swimmingpools und der Badespass bleibt einem länger erhalten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.