Explorer von Windows als Benutzer über runas starten

Wenn man als einfacher Benutzer auf einem Computer angemeldet ist, dann kann man verschiedene Programme nicht ausführen, da diese nur von einem Administrator oder über ein Administratorkonto ausgeführt werden können. 

Über den Konsolenbefehl runas kann man jedoch die verschiedenen Programme mit Administratorberechtigung starten. Leider funktioniert das nicht immer mit dem Explorer selber. In diesem Fall hilft eine kleine Einstellung für Abhilfe. 

Zunächst einmal muss man sich auf dem Computer wieder mit einem Administratorkonto anmelden. Nun den Explorer starten oder die Arbeitsplatzumgebung aufrufen. Im Menü den Reiter Extras und dann Ordneroptionen aufrufen. Anschließend auf Ansicht klicken. Hier sucht man den Eintrag Ordnerfenster in eigenen Prozess starten und setzt hier ein Häkchen rein. Nun alles mit OK übernehmen und vom System abmelden. Anschließend wieder als Benutzer anmelden. 

Nun sollte es über den Befehl runas /user:administrator explorer.exe funktionieren.
Bei Computern, die sich in einer Domäne befinden, muss der Befehl folgender Maßen lauten: runas /user:domänennameadministrator explorer.exe. Leider funktioniert es manchmal nicht. In diesem Fall startet man über runas den Internet Explorer über runas /user:administrator C:ProgrammeInternet Exploreriexplore.exe und gibt in der Adresszeile anschließend den lokalen Pfad zu der Datei ein. Es funktionieren in einem Netzwerk auch die UNC-Pfade.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.