Falsche Einstellung verhindert das Drucken auf dem Drucker

Nicht immer muss es ein Fehler vom Betriebssystem Windows sein, wenn wieder einmal etwas nicht funktioniert. Oft genug kommt es auch vor, dass man irrtümlich eine Einstellung oder ein Häkchen gesetzt hat, und damit ein Problem auslöst.

So kann z.B. auch eine falsche Einstellung beziehungsweise ein irrtümlich gesetzter Haken dazu führen, dass der Drucker nicht drucken möchte. Obwohl der Drucker Spooler mit Dokumenten gefüllt ist und eigentlich drucken müsste, wird kein einziges Dokument ausgedruckt.
Gestern oder eben ging es noch, warum geht es denn jetzt nicht mehr? Diese oder eine ähnliche Frage dürften sich wohl die meisten dann stellen. Es ist wie verhext! Der Drucker druckt nicht mehr.

Drucker befindet sich im Anhalte Modus - deshalb druckt der Drucker nichtBegibt man sich nun auf die Fehler suchen, kann man recht schnell verzweifeln. So war’s auch bei einem Bekannten bei mir. Der Drucker Spooler war voll aber der Drucker wollte einfach nicht drucken. Nach etwas längerem Suchen sind wir dann auf das Häkchen gestoßen, das denn Drucker zum Anhalten veranlasst hat. Durch ein wenig Spielerei wurde wohl dieser Haken gesetzt und der Drucker wollte somit nicht mehr drucken.

Wenn man selbst einmal den Fall hat, dass der Drucker nicht druckt, obwohl der Drucker Spooler voll ist, dann sollte man einmal nach sehen, ob sich der Drucker im Anhalten Modus befindet. Dazu öffnet man das Fenster für Drucker und Faxgeräte beziehungsweise Geräte und Drucker (Windows 7 und Windows Vista) und macht einen Doppelklick auf das Symbol des gewünschten Druckers beziehungsweise auf den Drucker, der nicht drucken möchte. Damit sollte sich der Drucker Spooler öffnen. Ist der Drucker Spooler geöffnet, so klickt man in der Menüleiste auf Drucker und sieht einmal nach, ob sich ein Häkchen vor dem Eintrag Drucker Anhalten befindet. Ist das der Fall, so hat man den Fehler bereits gefunden. Wenn man das Häkchen entfernt, so beginnt der Drucker sofort an zu drucken.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.