Fenster streichen einfach gemacht – den Fensterrahmen im nu streichen

Holzfenster haben leider den Nachteil, dass sie, insbesondere im Außenbereich, des Öfteren gestrichen werden müssen. Ein Streichen, das aus Gründen der Werterhaltung und des Aussehen wegens von Zeit zu Zeit zwingend erforderlich ist. Deshalb sollte man nicht mit Farbe sparen und auch keine zu lange Zeit vergehen lassen, um Witterungsschäden zu vermeiden. Das lästige Abkleben mit teuren Klebebändern, um Farbspritzer zu vermeiden und um eine saubere Streichlinie zu erreichen, kann man sich jedoch sparen.

Heimwerkertipp: Nehmen Sie einfach Zeitungspapier und feuchten dieses kurz an. Dann legen Sie das Papier so auf die Fensterscheibe, dass es mit den Fensterrahmen bündig abschließt. Schon können die Streicharbeiten beginnen. Das Zeitungspapier lässt sich nach getaner Arbeit wieder leicht von der Scheibe abziehen. Bei Problemen das Papier mit einer Sprühflasche mit Wasser kurz anfeuchten, einwirken lassen und dann erneut versuchen, das Zeitungspapier abzuziehen.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.