Festsitzende Gläser

Wer kennt es nicht! Wenn Gläser feucht sind und man diese dann ineinander stapelt, können diese sich gegenseitig festsaugen und die Gläser lassen sich nicht mehr von einander trennen. Häufig passiert dies nach dem Spülen der Gläser. Werden diese nicht richtig abgetrocknet und dann ineinander gestellt, kleben diese anschließend richtig fest. Selbst nach mehreren Tagen kann es dann immer noch sein, dass man die Gläser nicht von einander trennen kann.

Drehen und Bewegen der Gläser hilft

In vielen Fällen kann man die festsitzenden Gläser wieder von einander lösen, wenn man die Gläser in gegen gesetzter Richtung vorsichtig dreht und dabei ein wenig das oberer Glas hin und her bewegt. Dabei sollte man jedoch nicht zu grob vorgehen, um Beschädigungen am Glas zu vermeiden.

Der Trick mit dem kalten und dem heißen Wasser

Festsitzende Gläser lassen sich auch leicht von einander lösen, wenn man das untere Glas für einige Minuten in warmes Wasser stellt und das obere Glas mit kaltem Wasser füllt. Nach einigen Minuten lassen sich so die Gläser auseinander ziehen.

Die Gläser zurück in das Spülwasser legen

Häufig hilft es auch schon, wenn man die Gläser zurück in das Spülwasser legt. Hat man kein Spülwasser mehr, so hält man die Gläser unter fließendem lauwarmem Wasser. Nach einigen Sekunden kann man dann die Gläser von einander trennen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.