Feststehenden Swimmingpool auf den Winter vorbereiten

Wenn die kalte Jahreszeit gekommen ist, dann ist die Badesaison vorbei und der Swimmingpool kann auf den Winter vorbereitet werden. Bei feststehenden beziehungsweise über das ganze Jahr stehenden Swimmingpools muss man dann jedoch nicht das ganze Wasser ablassen. Man läst das Wasser nur soweit ab, dass die zum Beispiel fest eingebauten Skimmer vom Wasser frei sind. Die untere Öffnung, über das das Wasser wieder in den Pool gelangt, kann man mit einem Korken verschließen, so dass kein Wasser mehr auslaufen kann. 

Swimmingpoolpumpe frostsicher aufbewahren

Falls die Pumpe für den Swimmingpool nicht in einem frostsicheren Bereich untergebracht wurde, sollte man diese von den Schläuchen nehmen und das Wasser aus der Pumpe ablassen. Säubern und anschließend trocken und warm bis zur nächsten Badesaison aufbewahren. 

Chlorwerte sollten nochmals überprüft werden

Vor dem Überwintern und dem Verschließen des Swimmingpools sollte man noch einmal eine Überprüfung der Chlorwerte durchführen und gegebenenfalls nachchloren. In Regelmäßigen Abständen sollte man dann eine Überprüfung des Chlorgehaltes wiederholen und nachchloren. Damit ist schon fast der Badespass für die nächste Badesaison gesichert. 

Swimmingpool gründlich reinigen

Ebenfalls sollte man den Swimmingpool vor dem Überwintern nochmals gründlich reinigen. Dabei sollten besonders Blätter und tote Schnecken oder ähnliches aus dem Wasser entfernt werden. Die Ränder sollte man nochmals mit einem Algezid behandeln und abreiben um der Neubildung von Algen vorzubeugen. 

Frostschäden am Swimmingpool vermeiden

Um eventuell auftretende Frostschäden zu vermeiden, legt man eine Styroporplatte auf die Wasseroberfläche. Anschließend wird der Pool noch mit einer wetterfesten Plane abgedeckt und fertig. Die Schläuche für die Pumpe sollten vom Wasser befreit werden und anschließend trocken gelagert werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.