Fisch zubereiten

– läßt sich leichter schuppen, wenn man ihn in heißes Wasser taucht und kalt abschreckt

– immer unter fließendem kalten Wasser abschuppen, damit die gelösten Schuppen nicht durch die Küche spritzen

– zum Schuppen eignet sich die Rückenseite eines Küchenmessers sehr gut

– die Schuppen entgegen der Laufrichtung abschuppen

– den Fisch vor der Zubereitung an beiden Seiten mehrmals schräg einschneiden, dann gart er gleichmäßiger und die Haut platzt nicht auf

– zum Grillen im Ofen den Fisch mit der geöffneten Bauchhöhle auf eine ofenfeste Tasse setzen, so kann er gleichmäßig von beiden Seiten garen, muß nicht gewendet werden und liegt auch nicht im Sud, anschließend so servieren, dann kann er auch nicht auf eine Seite fallen (auch sehr schön für ein Fisch-Buffet)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.