Folien für den Swimmingpool

Auch der Swimmingpool braucht Schutz! Aus diesem Grunde gibt es im Handel und Fachgeschäften verschiedene Folien für den Swimmingpool, Schwimmbecken oder das Planschbecken zu kaufen. Unterscheiden kann man diese Folien in Abdeckfolien und Thermofolien. Beide Folientypen schützen den Pool auf ihre spezielle Weise.

Thermofolien für den Swimmingpool

Wie der Name der Folie schon sagt! Die Thermofolie ist hauptsächlich dafür gedacht, dass der Swimmingpool in der Nacht oder an kälteren Tagen nicht zu schnell auskühlt. Viele dieser Thermofolien für den Swimmingpool besitzen viele kleine Luftkammern, wie man sie schon aus der Verpackungsindustrie kennt. Diese Luftkammern tragen nicht nur die Folie auf dem Wasser, sondern bilden auch gleichzeitig eine Thermoschicht zwischen der kalten Außenluft und dem erwärmten Wasser.

Eine solche Thermofolie kann nicht nur Geld für eine eventuelle Erwärmung des Swimmingpools einsparen sondern auch den leichten Flugdreck abhalten. Zumeist lassen sich diese Folien leichter auf das Wasser auflegen und eignen sich also auch als Abdeckfolie.

Thermofolien haben in der Regel eine geringere Tragkraft als Abdeckfolien, da diese nur auf das Wasser des Swimmingpools aufgelegt werden. Gute Thermofolien haben dennoch eine gewisse Tragkraft. Allerdings sollte man trotz einer solchen Folie keine Kinder unbeaufsichtigt am Pool spielen lassen.

Zudem sorgt eine Thermofolie dafür, dass der Chlorgehalt des Wassers nicht so stark absinkt, da dieses nicht mehr so leicht entweichen kann.

Abdeckfolien für den Swimmingpool

Abdeckfolien sind spezielle Folien, die man um den Pool spannen kann. Dabei sollte der Rand der Folie immer über den Rand des Swimmingpools hinaus ragen, damit man die überschüssige Folie gut um den Pool beziehungsweise den Beckenrand legen kann.

Mit einem Drahtseil (Spannseil) oder einem dicken und starken Seil wird dann die Abdeckfolie um den Pool herum gespannt. Zusammen mit der Tragkraft des Wasser und der Spannvorrichtung entwickelt die Abdeckfolie dann eine höhere Tragkraft als die Thermofolie, so dass auch schon einmal kleine Haustiere ohne Probleme über diese Folie wandern können.

Da die Abdeckfolie sich gut um den Rand des Swimmingpools legt, gelangt so gut wie kein Schmutz, Dreck oder Blätter in den Swimmingpool. So bleibt das Wasser lange Zeit sauber. Auch sinkt hier der Chlorgehalt noch langsamer, als bei den Thermofolien.

Manche Abdeckfolien bekommt man in zwei oder mehr Farbtönen. Hat man zum Beispiel eine Seite mit einer schwarzen Farbtönung versehen, so kann man diese an noch nicht so heißen aber sonnigen Tagen mit der schwarzen Schicht nach oben auf den Swimmingpool legen. Das sorgt dann in Verbindung mit den Sonneneinstrahlen für eine schnellere Erwärmung des Swimmingpools selber.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.