FTP

FTP ist die englische Abkürzung für File Transfer Protocol und bedeutet in die die deutsche Sprache übersetzt soviel wie Dateiübertragungsprotokoll und bezeichnet ein Dateiübertragungsverfahren. Das FTP, ist wie der Name schon vermuten läst, ein spezielles Protokoll zur Dateiübertragung und gehört zu den Netzwerkprotokollen, dass über IP (Internetprotokoll) basierenden Netzwerken arbeitet.

Mit FTP kann man leicht Dateien von einem Computer auf einem entfernten Computer übertragen. Mit FTP lassen sich auch Ordner erstellen, verwalten oder löschen. Das gleiche gilt natürlich auch für Dateien. Zudem kann man über FTP den verschiedenen Dateien und Ordnern spezielle Berechtigungen, Benutzerberechtigungen, erteilen und vergeben. Das File Transfer Protocol wird sehr häufig von Webmastern und Homepage Betreibern eingesetzt, die über dieses Protokoll die verschiedenen Dateien und Ordner ihrer Web-Seiten verwalten. Aber auch Downloadseiten verwenden sehr häufig dieses Protokoll. So kann man, ähnlich wie bei der Computerumgebung von Windows 7 oder Vista, oder bei der Arbeitsplatzumgebung von Windows 2000 und Windows XP, eine übersichtliche Darstellung der verschiedenen Ordner und Dateien erhalten.

Verbindungen zu FTP Servern kann man zum Beispiel über das Betriebssystem selber herstellen oder man verwendet dazu spezielle Software. Sie spezielle Software bietet gegenüber den normalen Betriebssystemen zumeist erweiterte Funktionen zur Verwaltung der verschiedenen FTP Zugänge und zur Verwaltung der verschiedenen Ordner und Dateien. Zudem können solche Programme zumeist mehrere Verbindungen gleichzeitig öffnen, so dass der Transfer der verschiedenen Ordner und Dateien um ein Wesentliches beschleunigt wird.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.