FTP Uploads und Downloads auch mit dem Internet Explorer

Gerade Webmaster müssen häufig Dateien per FTP auf ihren Webspace laden oder von diesem die Daten sichern. Dabei kommt in den meisten Fällen das FTP – Übertragungsprotokoll zum Einsatz. Häufig wird dann eine Software, die das FTP Übertragungsprotokoll beherrscht, eingesetzt.

 

Die wenigsten jedoch wissen, dass der Internet Explorer schon von Hause aus mit dem FTP Protokoll umgehen kann. Dabei ist das Uploaden und Downloaden mit dem Internet Explorer so einfach, wie das Arbeiten mit Dateien und Ordner auf der lokalen Festplatte.

 

Über die Adressleiste gibt man die URL zum FTP-Server ein

Um auf einen FTP-Server mittels des Internet Explorers zuzugreifen, gibt man in der Adressleiste einfach den FTP-Server direkt ein. Ähnlich einer Internetadresse, wie zum Beispiel http://www.domainennamen.de gibt man nun ftp://www.domainennamen.de ein. Bei freien FTP-Servern benötigt man in der Regel keinen Usernamen und auch kein Passwort.

 

Bei FTP-Servern mit einer Anmeldungspflicht erhält man beim Versuch des Verbindens eine Abfrage zu Benutzername und Passwort. Man kann jedoch auch direkt mit dem Internet Explorer zu einem FTP-Server mit Benutzeranmeldung verbinden. In diesem Fall würde dann die URL für die Verbindung zum FTP-Server in etwa so aussehen:

ftp://username:passwort@ftp-servername.de

 

Weil gerade der Umgang mit dem Internet Explorer und dem FTP-Protokoll so einfach ist, sollte man es zumindest einmal ausprobieren.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.