Geschützte Systemdateien unter Windows XP ausblenden oder einblenden

Windows XP verfügt über verschiedene Arten, Dateien und Ordner zu schützen. Eine davon ist es, geschützte Systemdateien auszublenden. Somit schützt das Betriebssystem die Systemdateien vor unbeabsichtigtem Löschen, Umbenennen oder anderweitigen Änderungen. Manchmal ist es jedoch notwendig, dass man die Systemdateien einblenden muss, damit man gerade an diesen gezielt Änderungen vornehmen kann. 

Wie aber blendet man die geschützten Systemdateien unter Windows XP ein?

Dazu ruft man die Ordneroptionen über den Arbeitsplatz, unter dem Punkt Extras in der Menüleiste, auf. Im anschließend sich öffnenden Fenster wählt man die Registerkarte Ansicht aus und sucht unter dem Punkt Erweiterte Einstellungen nach dem Eintrag Geschützte Systemdateien ausblenden (empfohlen). Hiervor entfernt man aus dem Kästchen das Häkchen und klickt anschließend auf die Schaltfläche Übernehmen oder OK. Nun werden alle geschützten Systemdateien von Windows XP angezeigt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.