Größere Festplatten unter Windows 2000 und Windows XP mit FAT32 formatieren

Wenn man versucht, eine heutige Festplatte mit mehr als 32 GB unter Windows 2000 oder Windows XP zu formatieren, dann kann es schnell zu einer Fehlermeldung kommen, die da in etwa lautet: Volumen zu groß! Formatierung kann nicht durchgeführt werden.

Dabei ist gerade das Dateisystem für externe Festplatten eine recht gute Wahl, da das Dateisystem FAT32 von fast jedem Betriebssystem gelesen werden kann. Zudem gibt es einige Netzwerkrouter mit USB-Anschlüssen für externe Festplatten, die nur das FAT32-Dateisystem lesen können. Was aber tun, wenn man eine Festplatte mit mehr als 32 GB hat, wie zum Beispiel eine Festplatte mit 250 GB.

In der Regel könnte man jetzt hingehen, und die Festplatte in mehrere Partitionen aufteilen, was aber jedoch von vielen gar nicht erwünscht ist. Zudem stellt sich schnell die Frage, ob es im Sinne des Erfinders liegt….

Abhilfe verschaffen Tools zum Formatieren von Festplatten

Abhilfe können einige Tools verschaffen, die man zum Teil kostenlos aus dem Internet herunterladen kann. Hierzu gehört zum Beispiel das Tool H2format, mit dessen Hilfe man eine Festplatte mit mehr als 32 GB in das Dateisystem FAT32 formatieren kann. H2format ist ein Kommandozeilentool, das man über die Konsole ausführen muss. Weiterhin ist es möglich, die Clustergröße selbst einzustellen. So hat man bei der FAT32-Formatierung etwas mehr Spielraum.

Wer H2format ausprobieren möchte, der sollte noch wissen, dass das Tool nur unformatierte Festplatten formatieren kann. Daher sollte man vorher unter Windows 2000 oder Windows XP die aktuelle Partition oder die Partitionen auf der Festplatte löschen und erst dann versuchen, die Festplatte mit H2format zu formatieren. Wer sich für das Tool interessiert, der sollte in einer Suchmaschine einfach mal nach H2format suchen. Hier gibt es mittlerweile schon einige Beiträge zu diesem Tool.

Ein weiteres Tool, das man kostenlos aus dem Internet herunterladen kann, ist FAT32Formatter. Hiermit lassen sich ebenfalls Festplatten mit mehr als 32 GB formatieren. Das Programm ist in Englisch, auf der Webseite gibt es jedoch eine ausführliche Beschreibung zum Umgang mit dem Tool.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.