Hortensien vermehren

Wie bei vielen anderen Pflanzen auch, kann man auch Hortensien ohne weiteres vermehren. Dabei ist die Vermehrung von Hortensien gar nicht einmal so problematisch. Jedoch sollte man daran denken, dass sich die Vermehrung von Hortensien je nach Art der Hortensien etwas unterscheiden und mehr oder weniger Probleme aufwerfen kann.

Hortensienstecklinge in Erde vermehren

Eine einfache Möglichkeit dabei ist es, die frischen Stecklinge in feuchte Erde zu stecken. Den Steckling kann man anschließend mit Folie oder mit einem einfachen Glas abdecken, so dass dieser immer schön warm bleibt. Der Stecklinge sollte dabei nicht in der prallen Sonne stehen sondern eher etwas schattig. In regelmäßigen Abständen sollte man die Feuchtigkeit der Erde überprüfen und eventuell mit etwas Regenwasser nachgewiesen. Man sollte jedoch darauf achten, dass sich keine Staunässe bildet und so eventuell wie Stecklinge anfangen zu faulen.

Hortensie in einem Glas vermehren

Eine weitere Möglichkeit Hortensien zu vermehren ist, wenn man die Neutriebe in ein Glas mit abgestandenem Wasser stellt. Nach etwa drei bis vier Wochen fangen dann die Triebe an, Wurzeln zu bilden. Man sollte da noch einige Zeit warten, bis sich ein kräftiges Wurzelwerk gebildet hat. Anschließend kann man dann die neuen Triebe beziehungsweise die Stecklinge in einen Topf einpflanzen.

Werbung:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.