Hübsche Fensterdekoration aus Reagenzgläser selber gemacht

Dekorationen aus Reagenzgläsern kann man mit etwas Übung und Willen schnell selber machen. Dazu benötigt man als Erstes mehrere Reagenzgläser und etwas Angelschnur. 

Hat man zum Beispiel fünf Reagenzgläser, so benötigt man auch fünf Schnüre der Angelschnur. Diese sollten etwas 1 Meter lang sein, damit man diese später auch gut im Fenster platzieren und ausrichten kann. 

Nun bindet man das eine Ende der Angelschnur um die offene Stelle des Reagenzglases. Dabei sollte man die Angelschnur gut befestigen. Gegebenenfalls kann man mit etwas klarem Klebeband nachhelfen. Nun nimmt man das andere Ende der Angelschnur und befestigt diese mit Klebeband oberhalb am Fensterrahmen. Alternativ kann man auch die Angelschnur mit dem Reagenzglas an einem kleinen Haken oder einer Heftzwecke an der Wand oberhalb der Fenster befestigen. 

Beim Befestigen sollte man gleich hingehen und die gewünschte Höhe der Reagenzgläser durch verstellen der Angelschnur einstellen. Die Reagenzgläser müssen dabei nicht immer die gleiche Höhe haben. Vielmehr sieht es später schöner aus, wenn man diese in der Höhe etwas variiert. 

Nun noch etwas Wasser in die Reagenzgläser gießen und jeweils eine einzelne Blume in ein Reagenzglas stellen. Damit ist die eigentliche Fensterdekoration schon fertig. Wer möchte, der kann das ganze noch etwas mit zusätzlicher Dekoration aufpeppen. Zum Beispiel kann man das Wasser mit geeigneter Wasserfarbe einfärben und so der Einrichtung und der Umgebung anpassen. Auch lassen sich die Angelschnüre mit weiterer Deko aufwerten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.