Internet Explorer 9 legt nach mit eigenem Downloadmanager

Was bei einigen anderen Browsern schon seit langem zum Standard gehört hat, kommt jetzt nun endlich auch im Internet Explorer 9. Im neuen Internet Explorer gibt es nun einen Downloadmanager, mit dem man nun auch komfortabel Dateien aus dem Internet herunterladen kann.

Sollte es nun durch eine Trennung des Netzwerkes oder des DSL Zuganges oder einem anderen Fehler zu einem Abbruch von Downloads kommen, so kann jetzt auch der Internet Explorer einen solchen fehlgeschlagenen Download wieder aufnehmen und muss nicht die ganzen Dateien erneut aus dem Internet herunterladen.

Der Downloadmanager ist recht übersichtlich gehalten. So findet man während des Downloads beziehungsweise nach Beendigung des Downloads nicht nur den Namen der heruntergeladenen Datei, sondern auch gleich den dazugehörigen Speicherpfad und verschiedene Möglichkeiten beziehungsweise Schaltflächen, was man mit dem Download beziehungsweise mit der heruntergeladenen Datei machen möchte.

So kann man auch hier heruntergeladene Programme direkt aus dem Downloadmanager heraus ausführen und somit auch Programme direkt installieren.

Zudem gibt es die Möglichkeit, eine Programmdatei direkt auszuführen oder erst einmal auf einer Festplatte beziehungsweise einem anderen Datenträger zwischen zu speichern.

Erreichen kann man den Downloadmanager über die Tastenkombination Strg + J. Wer zudem noch die Menüleiste eingeschaltet hat, der kann den Downloadmanager über das Menü Extras und dem Eintrag Downloads Anzeigen erreichen.

Wer schon einmal mit einem Downloadmanager gearbeitet hat, wie zum Beispiel beim Browser Firefox, der wird sich sicherlich rechtschnell mit dem neuen Downloadmanager vom Internet Explorer zurechtfinden. Die Funktionen ähneln sich und dürften somit auch für Einsteiger oder Umsteiger keine großen Probleme bereiten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.