Kaffee für mehr Aroma im Nusskuchen

Kaffee ist ja schon fast ein Allrounder! Der Kaffee läst sich für die verschiedensten Dinge einsetzen und gibt vielen Speisen einen würzigeren Geschmack.

So ist es auch beim Backen von Nusskuchen. Je nach Rezept gibt man mehr oder etwas weniger Kaffee hinzu. Der Kaffee sollte jedoch nicht als Pulver beigemischt werden, sondern als fertige Flüssigkeit. Hierzu eignet sich besonders kalt gewordener Kaffee. Mischt man diesen als Flüssigkeit bei, verteilt sich das Aroma besonders gut im Kuchen. Allerdings sollte man darauf achten, dass man nicht zu viel an flüssigen Kaffee beimischt, sondern immer im Verhältnis der angegebenen Flüssigkeiten im Rezept.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.