Katzen und aufblasbare Planschbecken und Swimmingpools

Besitzer von Katzen und auch diejenigen, die in der Nachbarschaft Katzenbesitzer haben, sollten bei der Aufstellung eines aufblasbaren Planschbeckens oder Swimmingpools ein besonderes Augenmerk haben. Viel zu schnell ist es passiert, dass die Katze mit ihren scharfen und spitzen Krallen auf den Rand des Planschbeckens oder des Swimmingpools gesprungen ist und dann kleine Löcher in den aufgeblasenen Sicherheitsringen verursacht. Bekommt man dies zu spät mit, dann erlebt man in der Regel eine böse Überraschung. Verliert das Planschbecken oder der Swimmingpool an Stabilität, dann kann es dazu führen, dass er einknickt und dann das Wasser aus dem Planschbecken oder dem Swimmingpool ausläuft. 

Auch sollte man bei neugierigen Katzen darauf achten, dass der Pool gut abgedeckt ist, wenn dieser nicht mehr in Benutzung ist. Dabei sollte die Abdeckplane so am Boden befestigt werden, dass sie nicht mehr verrutschen kann. Neugierige Katzen springen schon einmal auf die Folie oder auf die Abdeckplane und können sich dann, wenn die Abdeckplane nicht richtig befestigt wurde, in der Plane verfangen. Wenn die Katze dann nicht aus der Abdeckplane fliehen kann, kann man sich das Ende eines solchen Tieres sicherlich vorstellen. Also lieber einmal mehr die Abspannung eines solchen Planschbeckens oder Swimmingpools beachten und gegebenenfalls nachspannen!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.