Kinder und Swimmingpool – Einige Sicherheitstipps

In der Regel stellt der Swimmingpool alleine keine Gefahrenquelle dar. Wenn sich jedoch Kinder in der Nähe von Swimmingpools befinden oder sogar im Swimmingpool schwimmen gehen, dann sollte man sich der Gefahr immer bewusst sein. Schnell ist ein kleiner Unfall passiert, aus dem mehr werden kann. 

Kindern den Umgang mit dem Swimmingpool erklären

Wenn möglich, dann sollte man die Kinder einmal beiseite nehmen und in einer ruhigen Minute ihnen den Umgang mit dem Swimmingpool genau erklären. Am besten ist es, wenn man ihnen genaue Regeln definiert, die sie beachten müssen, wenn sie sich in der Nähe vom Swimmingpool befinden oder in diesem schwimmen gehen möchten. Man sollte ihnen auch genau erklären, was sie tun sollten, falls einmal etwas am Swimmingpool passiert ist. Hierunter fällt zum Beispiel, wie und welche Hilfe sie holen können. Zumeist ist es wohl das Beste, den nächsten Erwachsenen zu verständigen, der dann weiters veranlassen kann. 

Schwimmkurs für Kinder

Wenn möglich, sollte man Kinder zu einem Schwimmkurs anmelden, in dem sie das Schwimmen erlernen. Das kann unter Umständen schon sehr hilfreich sein und Leben retten. Auch beugt es Unfällen vor. Hat man selber die Zeit und Geduld, dann kann man seinen Kindern selber das Schwimmen beibringen. 

Kinder am Swimmingpool immer beaufsichtigen

Besitzt man einen Swimmingpool, dann sollte man Kinder nie unbeaufsichtigt in der Nähe oder im Swimmingpool spielen lassen. Hier gilt: Immer die Augen auf und die Ohren so groß machen, wie es geht. Nur so kann man sicher sein, dass man auch einen eventuellen Notfall mitbekommt. 

Erste Hilfe – Sicherheit geht vor

Als Swimmingpoolbetreiber selber sollte man sich auch noch einmal der Ersten Hilfe – Maßnahmen bewusst werden, die man einmal gelernt hat. Gegebenenfalls holt man sich einen Erste Hilfe – Kasten für dass Auto und deponiert diesen in der Nähe des Swimmingpools. In diesem sollten sich auch kleine Hefte befinden, in denen die Erste Hilfe – Schritte genau erklärt sind. 

Ein Telefon in der Nähe des Swimmingpools

Wenn möglich, sollte man auch in der Nähe des Swimmingpools ein Telefon stellen, über das man im Falle des Falles schnell Hilfe rufen kann. 

Swimmingpool sollte von allen Seiten zugänglich sein

Bei der Planung des Swimmingpools sollte man darauf achten, dass dieser von allen Seiten leicht zugänglich ist. Gerade bei größeren Swimmingpools macht dies Sinn, da man so schnell am Ort des Geschehens sein kann und nicht erst durch den ganzen Swimmingpool schwimmen muss. 

Eingezäunter Swimmingpool

Wenn man eine Umzäunung für den Swimmingpool plant oder bereits gesetzt hat, dann sollte diese auch hoch genug sein und nicht von Kindern überklettert werden können. Zu schnell verläst man sich sonst auf eine Sicherheit, die es womöglich nicht gibt.  

Wer weitere Sicherheitstipps für Kinder und den Swimmingpool oder dem Planschbecken hat, der möge diese als Kommentar hier hinterlassen. Schließlich geht es hier um die Sicherheit unserer Kinder.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.