Kleidung waschen, die mit Glaswolle oder Steinwolle in Berührung gekommen ist

Wer schon einmal mit Glaswolle oder Steinwolle gearbeitet hat, der weiß sicherlich nicht nur, dass diese unwahrscheinlich jucken kann. Zudem kommt noch das Problem dazu, dass sich kleine Partikel der Glaswolle oder Steinwolle an der Kleidung festsetzen können.

Vorbeugung ist daher der Beste weg

Damit die Kleidung erst gar nicht mit Glaswolle oder Steinwolle in Berührung kommen kann, empfiehlt es sich, immer mit einem Schutzanzug zu arbeiten. Solche Einmal Schutzanzüge bekommt man für wenig Geld im Baumarkt zu kaufen.

Wenn man doch mal ohne Schutz mit Glaswolle oder Steinwolle gearbeitet hat

Manchmal kommt es auch vor, dass man kleinere oder große Arbeiten mit der Glaswolle oder Steinwolle durchgeführt hat. Was aber nun, wenn man diese waschen möchte?

Gibt man die Wäsche einfach so in die Waschmaschine, so bleibt der größte Teil der Glaswolle bzw Steinwolle an der Kleidung kleben.

Ehe man also die mit Glaswolle oder Steinwolle verschmutzte Kleidung oder Wäsche in die Waschmaschine gibt, sollte man diese gründlich mit einer Flusen Rolle abrollen. Das Klebeband nimmt dabei schon einmal den größten Teil der Glas- oder Steinwolle Partikel auf.

Weiterhin empfiehlt es sich, die Kleidung an der frischen Luft gut auszuschlagen. Dabei sollte man achten, dass man die Partikel nicht einatmet. Also lieber mit dem Wind ausschlagen als gegen den Wind.

Beides erledigt, so kann man die Kleidungsstücke wie gewohnt in der Waschmaschine waschen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.