Kohlrouladen zubereiten und rollen

Damit man Kohlrouladen besser rollen kann, sollte man diese vorher halbgar kochen. Dadurch werden die Blätter weicher und geschmeidiger und lassen sich so besser rollen.

 

Man kann auch Kohlrouladen ohne einen Bindfaden so rollen, dass sie ohne Bindfaden halten. Dazu nimmt man ein sauberes Küchentuch oder Geschirrspültuch und legt das Blatt der Kohlrouladen auf das ausgelegte Küchentuch. Nun füllt man das Blatt mit der Hackmasse und rollte anschließend die Kohlroulade rund. Nun nimmt man alle Enden des Küchentuches oder des Geschirrspültuches und wringt es richtig kräftig aus, ganz so, als wollte man einen Aufnehmer auswringen. Durch den Druck bleiben die Kohlrouladen rund.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.