Laminat – Das letzte Brett des Laminats wird verlegt wie das erste

Damit auch das letzte Brett einen sauberen Abschluss zur Wand erhält, bedient man sich der Technik wie beim Verlegen des ersten Brettes. Jedoch sollte man sich ein Holzstück zum Anhalten passend auf die Länge beziehungsweise zum Abstand des vorletzten Brettes und der Wand schneiden.

 

Auch hier muss man die Dehnungsfuge mit einrechnen. Per Bleistift wird dann wieder das Wandprofil auf das Brett übertragen und mit einer Stichsäge ausgeschnitten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.