Laptop

Ein schwarzer Laptop im aufgeklappten Zustand - Hier sieht man den Monitor, die Maus und die TastaturAls ein Laptop wird ein tragbarer Computer bezeichnet, den man aufklappen und mit sich herumtragen kann. Damit ist ein Laptop also gar nichts anderes als ein sehr kompakter PC (Personal Computer) und verfügt zum Teil über die gleichen Funktionen und Möglichkeiten, wie ein ausgewachsener Computer. Ein Laptop ist im eigentlichen Sinne kein Notebook. Diese sind kleiner und noch kompakter. Jedoch wird in der heutigen Zeit häufig die Bezeichnung Laptop auch in Verbindung mit der Bezeichnung Notebook gebracht.

Laptop bedeutet soviel wie - Auf dem Schoss - Hier sieht man einen Laptop auf dem Schoss einer FrauDer Begriff Laptop kommt aus dem englischen Sprachgebrauch und setzt sich aus zwei Wörtern zusammen. Einmal das Lap, was übersetzt so viel wie Schoß bedeutet, und einmal top, was für obendrauf steht. Übersetzt man nun beide Begriffe, so erhält man eine Bezeichnung wie Auf dem Schoß. Das gibt der ganzen Sache dann eine richtige Bedeutung. Hiermit ist also ein Computer gemeint, dem man sich auf dem Schoß stellen beziehungsweise legen kann. Somit muss ein Laptop so gebaut sein, dass man diesen ohne großen Aufwand und leicht mit sich herumtragen und auf den Schoß legen kann. Damit konnten dann Computer auf reisen gehen und man hatte immer einen kleinen Arbeitsplatz direkt dabei. 

Geht man vom vorherigen Abschnitt aus, muss ein Laptop in dieser Größe alles bieten, was ein großer Computer auch mit sich bringt. Daher wurde auch die Maus so integriert, dass man diese leicht mit dem Finger über ein Pad bedienen kann.

Weiterhin verfügen Laptops über einen Akku, der es dem Laptop ermöglicht, auch ohne einen direkten Stromanschluss für eine bestimmte Zeit zu laufen. Mit der Zeit wurden diese Akkus immer leistungsfähiger und man erreichte so eine längere Laufzeit der Laptops. Auch modernere Betriebssysteme wurden mit der Zeit weiter entwickelt und können über ihre leistungsfähigen Stromsparfunktionen zusätzlich dazu beitragen, die Leistungsfähigkeit der Laptops zu verlängern.  

Im Wesentlichen sind die Bauteile zu einem Personal Computer gleich, nur dass sie um ein wesentliches kleiner und kompakter beziehungsweise kompakter verbaut sind. Im Großen und Ganzen besteht der Laptop aus zwei wesentlichen Bauteilen. Zum einen ist es der aufklappbare Deckel, in dem sich der Monitor und eventuell auch Lautsprecher befinden, und zum anderen das eigentliche Gehäuse. In diesem Gehäuse sind alle Hardwarekomponenten untergebracht, die für den Betrieb des Laptops notwendig sind. Hierunter fallen zum Beispiel der Prozessor und die Hauptplatine (Mainboard), die Festplatte, die Grafikkarte, die Netzwerkkarte, CD-ROM-Laufwerke oder DVD ROM Laufwerke, die Tastatur oder die Maus.

Wurde früher der Laptop noch über spezielle Lüftern über die Bodenplatte des Laptops gekühlt, so können heute Laptops über Seitenschlitze oder über die Tastatur zusätzlich gekühlt werden. Mit zunehmender Leistung der Laptops wird es immer komplizierter, eine entsprechende Kühlung zu gewährleisten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.